POLITIK

Mein erstes Jahr als Stadtverordneter

Mein erstes Jahr als Stadtverordneter

Mein erstes Jahr als Stadtverordneter – schon ist es ein Jahr her, das ich als sogenannter Nachrücker innerhalb der FDP-Fraktion als Stadtverordneter der Limburger Stadtverordnetenversammlung nachrückte.🤓


Es macht Spaß, es erfüllt mich, aktiv in der Kommunalpolitik an unterschiedlichen Stellen mitzuwirken. Prozesse zu begleiten wie z. B. innerhalb der digitalen Gremien Arbeit… als Stellv. Vorsitzender des Behindertenbeirates… oder im Arbeitskreis für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger in dem ich zurückliegenden Jahren schon tätig war. 💡

Mein erstes Jahr als Stadtverordneter

Mein erstes Jahr als Stadtverordneter

Mein Dank gilt unserer Fraktionsvorsitzenden Frau Marion Schardt-Sauer, man kann gerade von ihr persönlich extrem viel lernen, denn sie ist über viele Jahre für die FDP aktiv. Politik ist ihr Ding, aktuell als Landtagskandidatin denn keine 100 Tage mehr bis zur Wahl am 28.Oktober 2018 in Hessen. ☞ ☞ ☞

Die gesamte FDP-Fraktion-Limburg hat bei der Kommunalwahl im März 2016 fünf Sitze zur Stadtverordnetenversammlung erreicht, sowie zwei Sitze im Magistrat der Kreisstadt. Weiterhin sind die Mitglieder der FDP-Fraktion-Limburg in unterschiedlichen Beiräten, Arbeitsgruppen, Betriebskommissionen und Vorständen sowie Aufsichtsräten aktiv.

Was bleibt, was kommt…

Oft werde ich gefragt: Ist das denn alles zu leisten, gerade im Rollstuhl? Zugegeben eine Frage die mich nicht mit Freude erfüllt. Ich bin ein Mensch der einen Rollstuhl nutzt – aufgrund unterschiedlichen, vor allem körperlichen Einschränkungen. Das dies nicht immer leicht ist, steht außer Frage. Wenn ich nicht so offen in meine Fraktion eingebunden wäre müsste ich mich sorgen machen – denn ich bin als Rollstuhlfahrer alleine im Stadtparlament. Wenn wir dieses Klischee schon bedienen wollen.♿️

Inhaltlich klar mit kommunalpolitischen Themen im Bereich Stadtentwicklung, Inklusion, Teilhabe und Barrierefreiheit. Innenstadtbelebung, ist dabei „EIN“ Schwerpunktthema für mich als Person. Sozialpolitik für alle Bevölkerungsgruppen ist ein Eckpfeiler allem politischem Handelns, aber kein alleinstellungsmerkmal für meine Arbeit. Teilhabe stellt für mich klar einen Wirtschaftsfaktor dar. Deshalb ist unsere / meine politisch Arbeit wichtig.

Ihr / Euer
Frank F. König

  Weitersagen und Unterstützen.    Danke ! 

HINWEIS: Update II – Hessen wählen am 28. Oktober 2018 – Hessen wählen am 28. Oktober 2018 – Die Wahl zum 20. Hessischen Landtag ist für die Region von Bedeutung denn es wird auch ein neuer Landrat für den Landkreis Limburg-Weilburg gewählt.

Mein Vorname ist Frank F. König und ich blogge seit einigen Jahren unermüdlich hier auf meinem Blog. Dieser Blog ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Somit wünsche ich viel Spaß beim Stöbern in den einzelnen Blog Artikeln. Aus meiner Sicht ist; ein Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach!