Kommst du mit - #02
Limburg a.d. Lahn Panorama Perspektiven

Kommst du mit – #02

Kommst du mit – #02: Lange habe ich überlegt, schreibe ich den Titel für jeden einzelnen Blog aus, oder setzte ich eine Nummerierung ein? Wie ich mich entschieden habe seht ihr im Titel.

Kommst du mit – #02

Da wir nach unserem Auftakt Blog „Kommst du mit: Wir gehen den Kreuzweg“ nicht im Ansatz mit diesem positiven Feedback rechnen konnten, setzen wir die kleine Serie heute fort. Doch komme, was wolle: Ich werde nicht rückwärtsfahren. Mein gewählter Spruch klärt sich nachfolgend im Blog Beitrag selbst.

Mischung aus Bildern und Informationen

Wir gehen den Kreuzweg war schon richtig erfolgreich, scheinbar macht es die Mischung aus den gewählten Bildern und Informationen für den Leser. Und dem Interesse, wo man mit unterschiedlichen Rädern in der Region so alles hinkommt? Der Erfolg baut auch etwas Druck auf; wo entführe ich den Leser sowie den Betrachter als Nächstes hin? Gibt es überhaupt noch Orte in der Limburger Umgebung die gezeigt werden sollten? Fragen über Fragen, gerne Versuchen wir die passenden Antworten zuliefern.

Unterschiedliches Leserfeedback zum Auftakt

Die einen hatten Lob übrig, andere wünschen mehr Bildmaterial, wiederum andere würden gerne ausführlicher an die Hand genommen werden – und dies brachte mir den Gedanken. Frank, das musst du auch leisten können. Scheinbar hast du anfänglich eine gewisse Erwartungshaltung beim Leser und Betrachter geweckt was du auf Strecke nicht im Ansatz erfüllen wirst können. Deshalb nachfolgende Entscheidung; ich behalte meinen Weg bei und nehme alle Inhalte an Text und Bildmaterial wie es kommt.

Die Botschaft bleibt

Aufklären und Aufzeigen, wo man in Limburg und Umgebung mit Rädern die kleine Welt bei uns erleben kann. Naherholung für alle Menschen in unserer Region – dies ist mein Ziel. Ich schreibe weder, einen Reise- und Freizeitführer, da gibt es genug Material – analog als auch digital. Wer für unsere Region wirklich etwas sucht, ist hier gut aufgehoben.

Alltags Barrieren Analog Barrierefreiheit Blog Blog-Quickie Bloggen Challenge Der Blog zum Montag Der FREItags Blog Digitale Welt Du Frank sag mal FREIzeit Galerie Gastbeitrag Gedanken Geschichten aus der Stadt GZW – GUT ZU WISSEN Hessen Hier stimmt’s nicht Hilfsmittel Humor Kommunalpolitischer Alltag Kommunalwahl 2021 Limburg a.d. Lahn LimFoto Medikamente Menschen Mobilität Multiple Sklerose (MS) Pflege Politik Reisen Schmerzen Senioren So schaut’s aus Sprechstunde Storys Topthema Umwelt Veranstaltungshinweis Vertrauen Was wirklich zählt Weekly Blog Werkseinstellungen ÖPNV

Genug der Vorworte

Auf zum heutigen Ziel – faktisch gibt es etwas auf die Ohren. Dank der ausdrucksstarken Stimme des Sprechers von: „HÖRMAL LIMBURG“ ist das erste digitale Angebot in der Stadtlandschaft und erweckt die pittoreske Altstadt und ihre bemerkenswerten Flecken und Geschichten zum Leben. All die Fragen, die noch bleiben finden, logischerweise auch Antworten.

  • Was ist Hörmal Limburg?
  • WAS IST HÖRMAL LIMBURG?
  • WIE FUNKTIONIERT ES?
Hörmal Limburg
Hörmal Limburg

Geschichten aus dem Smartphone

Die Kreisstadt Limburg sowie das Bistum Limburg lassen den Zuhörer teilhaben. „Limburg erzählt selbst seine Geschichten“ das einzige Equipment, das zum Hören benötigt wird, ist ein Smartphone. Somit ist das Angebot (fast) barrierefrei – aus meinem Blickwinkel eine mehr als Gute Sache beziehungsweise Angebot. Durch die Stationen bewegt man sich an viele Orte im Stadtgebiet – zugegeben nicht immer einfach, gerade als Rollstuhlfahrer, aber man wird wirklich belohnt. Das Angebot richtet sich an Kinder und Erwachsenen gleichermaßen. Wir wünschen „Gute Unterhaltung“ in Limburg und sagen; eventuell bis zum nächsten Mal, denn wir überlegen und arbeiten schon an weiteren Blog Beiträgen zu diesem Thema.

Ist für heute wirklich Schluss? Heute ist nicht alle Tage. Ich komm‘ wieder, keine Frage.