POLITIK

Ist denn schon wieder Wahlkampf?

Ist denn schon wieder Wahlkampf?

Limburg a.d. Lahn: Ja, ist denn schon wieder Wahlkampf? Die nächsten Wahlen in Limburg a.d. Lahn erwarten uns schon im Frühjahr 2021. Kurz gesagt die Kommunal- und Bürgermeisterwahl in unserer schönen Stadt.

Ist denn schon wieder Wahlkampf?

Hinter den Kulissen beschäftigen sich die Menschen schon mit der Kommunalwahl 2021. Zeit für mich, auf meinen persönlichen Anfang zurückzublicken. Wahlkampf – was für ein Wort, gar Aussage. Als einen Kampf würde ich dies nicht bezeichnen wollen, im Gegenteil. Es gibt für mich ein Aufzeigen, analog wie digital von Ideen für die Zukunft unserer Stadt. Zukunft, ein Wort, das für mich in Verbindung mit dem Bürger eine große Bedeutung hat – der nötige Weitblick für seine Region und Stadt ist mir wichtig. Persönlich liegt mir die Sacharbeit, deshalb konnte ich mich in den letzten Jahren in vieles einarbeiten und einbringen. Eine Menge Stunden, gar Tage sind dabei vergangen.

Ist denn schon wieder Wahlkampf?

Das Thema Barrierefreiheit prägte inhaltlich meinen damaligen (2015/2016) Einsatz im Wahlkampf. Meine Immobilität sowie einzelne Barrieren ließen mich nicht an jeden Ort kommen. Was im Wahlkampf immer ein Thema war, wenn man als Team auftreten möchte. Als Kandidat stellte ich meine gesamte Kraft zur Verfügung und trotzdem fehlten wie vielen noch bekannt ist, sieben einzelne Stimmen für den direkt Einzug. Als erster Nachrücker zog ich dann knapp ein Jahr später doch noch als Stadtverordneter ins Limburger Parlament für die FDP-Fraktion ein. Bleiben wir aber noch einen Moment vor alledem. Nicht nur ich persönlich gebe in meinen Möglichkeiten mein Bestes. Dies macht jeder Kandidat, nur geht mein Blick an vielen Stellen etwas weiter. Gerade in Sachen Barrieren habe ich eine gesonderte Ausbildung und somit oft einen Vorteil in der Betrachtung gegenüber dritten.

Blicken wir im Video zum Anfang

Das Internet vergisst nichts, so auch in meinem Fall. Schaut Euch in Ruhe unten das Video „Der König von Limburg – Engagement für Barrierefreiheit“ einmal an. Was für ein Titel – den hätte ich selbst so nie gewählt. Vier Jahre ist die Aufnahme (Video) schon alt, inhaltlich würde das ein oder andere noch heute passen. Denn die größten Barrieren befinden sich in den Köpfen sowie eingeschliffenen Abläufen. Diese habe ich etwas unterschätzt – kann aber die These aufstellen, dass die Thematik Barrierefreiheit aktiver in den einzelnen Ausschüssen behandelt wird. Ein Erfolg in der Sache!

„Der König von Limburg – Engagement für Barrierefreiheit“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Der König von Limburg – Engagement für Barrierefreiheit“

Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr

Ein Ausschuss, der oft eine umfangreiche Tagesordnung aufweist, persönlich fühle ich mich in diesem Ausschuss sehr wohl. Passen die Themen doch gut zu meinen Gedanken innerhalb meiner gesamtpolitischen Arbeit. Dies soll es für den Anfang (heute) gewesen sein, es bleibt Raum und Zeit für weitere Blogartikel zu diesem für mich wichtigen Thema, denn ich habe in Zukunft noch etwas vor. 🙋🏻‍♂️

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Mein Vorname ist Frank F. und ich blogge seit einigen Jahren unermüdlich hier auf meinem Blog. Dieser Blog ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Somit wünsche ich viel Spaß beim Stöbern! Ein Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach.

Kommentare sind geschlossen.