POLITIK

Interviews abgesagt – Mache mein Zeug

Interviews abgesagt – Mache mein Zeug

Blog 18-513: Interviews abgesagt – Jetzt ist aber mal gut dachte sich Frank F. König und sagte gleich Zwei weitere Interviews zur Person und Erkrankung kurzerhand ab…

Interviews abgesagt – Mache mein Zeug
Interviews abgesagt – Mache mein Zeug

Interviews abgesagt

Nicht das ich ein Problem mit Interviews hätte… „Nein das nicht“. Persönlich sehe ich in solch kurzer Zeit Interviews zur Person und Erkrankung eher kritisch. Es nutzt sich einfach ab, und bringt keinen nutzen innerhalb der Sache. Die Themen Multiple Sklerose, Barrierefreiheit und Co. sind wichtig und bedürfen weiterer Aufklärung. Erneute Interviews sehe ich daher kontraproduktiv in der Sache, so König weiter.

Meine Behinderungen und fehlende Barrierefreiheit ist nicht nur mein Problem. Vielmehr von allen Menschen, Vorurteilen, Gesetzen und Co. mit verursacht. „Alltags Barrieren“ sagt Frank. F. König. Genau dazu gibt es in seinem Blog eine kleine Serie bis in den Dezember 2018. Gerne verweise ich wiederholt auf mein Interview aus dem Jahr 2018, was also nicht wirklich alt wäre. Neues gäbe es ebenfalls nicht zu berichten, also würde ein erneutes Interview nur Schaden. Gleich zwei Anfragen gab es in diese Richtung, er habe anderes vor, eigene Projekte sowie eine Zusage an eine dritte Person würden dem im Wege stehen. Struktur sei ihm wichtig, genau wie zugesagtes einzuhalten. Erfreut ist er hingegen das ein Thema zur Barrierefreiheit so gut angenommen würde, sicherlich eine Auswirkung seiner Arbeit aus den letzten Monaten und Jahren.

Oft würde in Vergessenheit geraten das auch er, selbst erkrankt und nur wenig Spielraum hätte. Kraft und Akku… wie er seine Arbeitsleistung beschreibt, zur Verfügung stehe. Die Arbeit innerhalb der FDP-Fraktion-Limburg, als Stadtverordneter erfülle ihn vollständig. Termine, Veranstaltung in einem Wort regionale Präsenz zeigt er über Jahre und das ist ihm wichtig. Da braucht es keine neuen Interviews, denn die Arbeit vor Ort wäre wichtig und würden dem Bürger etwas bringen. Sein Zeug machen, so das etwas einfache Wort in seiner Beschreibung. Ein Interview zur Person und Politik, das wäre ein Ansatz, den er mittragen könnte…

Die Redaktion „Barrierefreie Ausblicke
in Wort und Bild“