Alltag

Hindernisparcour auf Gehwegen

Hindernisparcour auf  Gehwegen – im Alltag erlebt man oft Dinge die man sich nicht wirklich wünscht. Unnötig in Gefahr!

Hindernisparcour auf Gehwegen

Nicht nur als Rollstuhlfahrer ♿️ fühlt man sich von immer mehr Barrieren umgeben, von Hindernissen, die jemand im Stadtgebiet aufgestellt haben muss. Unüberwindbare Grenzen ❌ könnte man aber auch schreiben, denn viele haben keine Möglichkeiten einfach auszuweichen.

Unwissenheit bzw. Unachtsamkeit

Das dies vorkommt verstehe ich noch, nur eine Frage die sich mir dabei stellt – ist es Unwissenheit bzw. Unachtsamkeit, oder steckt mehr dahinter❓ Fragen, über Fragen die Menschen mit eingeschränkter Mobilität sich immer wieder stellen müssen, in jüngster Vergangenheit sogar vermehrt. Nicht nur wenn vom Bauhof, also Städtische Mitarbeiter am Werk sind.

Hindernisparcour auf den Gehwegen
Hindernisparcour auf den Gehwegen

Aktuell von heute könnte man diese Bilder mehrfach hier im Blog zeigen, nur macht es die Anzahl der Vergehen nicht besser. Kommen wir zum Fragen zurück, die erste Frage die ich mir persönlich immer stelle. Gibt es dafür Schulungen oder gar Weiterbildung, die Welt bleibt doch nicht stehen, es ändern sich täglich Dinge auf unserer Erde, auch in Limburg a.d. Lahn. Ist es denn so schwer, diese Fragen bleiben leider zu oft ohne Antworten. Wenn sind es ausreden, oder schlimmer noch fehlende Einsicht.

Hindernisparcour auf den Gehwegen
Weitere Hindernisparcour auf den Gehwegen

📌 Es scheint das wir die Wochen Schnipsel der 39. Kalenderwoche 2017 doch zu früh veröffentlich haben. Denn dies hätte sich gut als Aufklärung in den selbigen gemacht. 

Positives aus dem Stadtgebiet

Gerne würde ich etwas positives aus dem Stadtgebiet berichten in dem ich wohne, leider ist dies nicht so. Somit suche ich zukünftig vermehrt nach schönen Dingen die mir in unserer Stadt auffallen. 🍀

Ihr / Euer Frank F. König