Glätte - im Winter mit Salz streuen?
Erklärungsversuch Kurz und Knapp Limburg a.d. Lahn

Glätte – im Winter mit Salz streuen?

Glätte – im Winter mit Salz streuen? – Winter 2021, Schnee und Eis gab es auch in Limburg an der Lahn. Für mich als Rollstuhlfahrer teilweise unangenehmen. Eines vorab; es gibt Wege da ist man faktisch gezwungen der Lage mit Salz als Streumittel herzu werden.

Glätte – im Winter mit Salz streuen?

Ich habe mein Ausgangspost von Facebook hier eingefügt. Aufklärung sowie Information zu und aus meinem Alltag sind schon wichtig, denn nicht jeder Lebt unter solchen Bedingungen. Aber lest einfach selbst…

Gerade Hunde, die auf Salz gestreuten Wegen spazieren, laufen Gefahr, sich die Pfoten zu entzünden. Abgesehen von Glättegefahr sehen auch Rollstuhlfahrer wie ich das Streumittel kritisch. Streugut wie Salz benötigt man aus meinem Blickwinkel nur an besonders gefährlichen Stellen. Dies und mehr im heutigen Blog Artikel zum Thema Streugut und Co. Jede der sich draußen auf unterschiedlichen Wegen bewegt hat das Problem mit dem Streugut „SALZ“ – Fußgänger, von mir liebevoll so bezeichnet können im Anschluss einfach ihre Schuhe ausziehen. Dies wird für Rollstuhlfahrer schon schwieriger! 👨🏻‍🦽

Alltags Barrieren Analog Barrierefreiheit Blog Blog-Quickie Bloggen Challenge Digitale Welt Du Frank sag mal FREIzeit Galerie Gastbeitrag Gedanken Geschichten aus der Stadt Hessen Hessen wählen am 28. Oktober 2018 Hilfsmittel Humor Inklusion Kings Week Kommentare Kommunalpolitischer Alltag Kommunalwahl 2021 Kommunalwahl in Hessen Kommunalwahl in Hessen am 14. März 2021 Kunst Limburg a.d. Lahn LimFoto Link Medikamente Menschen Mobilität Multiple Sklerose (MS) Pflege Politik Schmerzen Senioren Storys Tag des… Umwelt Veranstaltungshinweis Vertrauen Weekly Blog Werkseinstellungen Wochen-Schnipsel

Alles eine Frage der Kosten und Unterstützung

Abgesehen vom Umweltgedanken gibt es viele Gründe auf Streugut wie Salz zu verzichten. Mit Kälte, Eis und Schnee müssen wir alle Leben, nur eben mit unterschiedlichen Auswirkungen und Folgen. Menschen, mit unterschiedlichen Hilfsmitteln haben hier besonders zu Kämpfen. All dies geht übers normale Maß hinaus und überfordert alle beteiligten. Jetzt könnte man ausführen – stellt dich doch nicht so an. Jeden der so redet beziehungsweise denkt, lade ich gerne ein diesen Prozess und Ablauf miterleben.

Kälte, Eis und Schnee!
Kälte, Eis und Schnee! 🥶

Nicht nur das es ärgerlich und beschwerlich ist, nein auch noch kostenintensiv. Das Salz macht sich auf dem einzelnen Hilfsmittel weniger gut und lässt nicht nur bei der Bereifung und unterschiedlichen Temperaturen die Kostenfalle zuschnappen. Die unterschiedlichen Kostenträger sind immer voller Freude und Begeisterung, wenn sie für solche Kosten aufkommen sollen. Hier erkennt man schnell wie tiefgreifend die Unterschiede zwischen gesund und Krank doch einfach ist.

Alles so schön hell und weiß, dank des Salzes auf den unterschiedlichen Wegen. Autofahrer kennen dies, wenn sich bei Sonnenschein kaum die Fahrstrecke erkennen lässt, was aber so nicht nur am Streusalz liegt. So freut sich meine Frau ebenfalls in der Wohnung auf den unterschiedlichen Untergründen. Abgesehen, dass sie auch hier doppelt gefordert ist. Oder ich durch dritte kostenpflichtig Abhilfe schaffen lassen muss. Selbst die Kleidung oder der Schlupfsack nimmt so Schaden!

Aus, Ende und vorbei!

Dieser Blog Beitrag diente als Einblick in eine unbekannte Welt eines Rollstuhlfahrers und den Auswirkungen von Eis, Schnee und Streugut wie Salz zum Beispiel in der Wohnung. Drei Kreuze macht meine Frau Carmen und ich, wenn die Zeit endlich vorbei ist.  Was langsam formen anzunehmen scheint! 😑

F R A N K 🖤