POLITIK

Gestaltung Europaplatz

Foto Europaplatz

Gestaltung Europaplatz – Städtebauförderprogramm „Aktive Kernbereiche in Hessen“ Innenstadtkonzept  Räume – Verbinden – Quartiere – Projekt: Europaplatz.

5. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr vom 2.November 2016

Gestaltung Europaplatz

Beitragsicon InformationGestaltungskonzept – Der Platz ist als Erweiterung der Werner-Senger-Straße zu sehen, die Kanten werden durch Rathaus und Volksbank gebildet. Markantes Element auf dem Europaplatz ist das bereits vorhandene gepflasterte Ornament, das in Natursteinpflaster die Stadtwappen der Stadt Limburg und ihrer Partnerstädte zeigt.

Foto Europaplatz
Foto: Frank F. König

Das (Rost)Rote Band und Blindenleitsystem

Beitragsicon IdeeDas (Rost)Rote Band in seiner Funktion als Stadtinformations- und Blindenleitsystem führt in der Werner-Senger-Straße am Europaplatz vorbei. Von einem Aufmerksamkeitsfeld im Übergang zur Platzfläche aus wird diese mit dem Blindenleitsystem in anthrazit- grauer Farbe gequert und die Verbindung zum barrierefreien Zugang Richtung Stadthalle hergestellt. Der Treppenabgang zum Serenadenhof wird über Aufmerksamkeitsfelder kenntlich gemacht.

Fragestellung im Ausschuss

Was ist eigentlich Neu, im vergleich zu heute bzw. dem Stand aus den 70er Jahren. Wenn ich dies mit einfachen Worten beantworten soll, dann bleibt außer einer „Oberflächen-Behübschung“nicht viel. Gut, man gestaltet den Platz Zeitgemäß, mehr aber auch nicht.

Der zweite Beratungsgang zum Europlatz bringt noch keine Entscheidung

Barrierefreiheit, bringt der Anschluss an das Blindenleitsystem – was ein echter Mehrwert darstellt. Aber auch hier nur zum Teil auf der Rechten Seite des Europaplatzes. Einen Umlauf, so wie er beim Wochenmarkt an den Verkaufsständen nötige wäre ist nicht in den Planung vorhanden. Genau dies war mein Einwand im Ausschuss als stellvertretenden Vorsitzenden des Behindertenbeirates. Auch der Treppenabgang zum Serenadenhof sollte nochmals besprochen werden, denn Barrierefreiheit bedeutet auch Sicherheit!

Planungsunterlagen Europaplatz
Planungsunterlagen Europaplatz

Bei solche einer Planung / Gestaltung sollten Vertreter des Behindertenbeirats direkt bei der Sitzung vor Ort sein. Dies ist heutzutage unumgänglich, oft ist es kein Missachten der belange von Menschen mit Einschränkungen – sondern wird nicht behandelt, da der Einblick in die Problematik fehlt.

Die Hoffnung im dritten Beratungsgang des Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr sehe ich positiv entgegen. Es sollten alle Unklarheiten geklärt werden, so dass eine Entscheidung aller Fraktionen getroffen werden kann.

Mein Vorname ist Frank F. und ich blogge seit einigen Jahren unermüdlich hier auf meinem Blog. Dieser Blog ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Somit wünsche ich viel Spaß beim Stöbern! Ein Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach.