Gespräche und Perspektiven
ERKLÄRUNGSVERSUCH KURZ UND KNAPP

Gespräche und Perspektiven

🤷🏻‍♂️ BLOG 19-737: So ein Fest hat Vor- und Nachteile, sodass man auf unterschiedlichste Art und Weise ins Gespräch kommen kann. Das 44. Altstadtfest in Limburg war so ein Fest, was es zu erzählen gibt, lest ihr heute im Blog „Gespräche und Perspektiven“.

Gespräche und Perspektiven

Freitagabend sowie der Samstag stand im Kalender das Limburger Altstadtfest. Freitags zur Eröffnung als Stadtverordneter, samstags ein privater Termin und ein gemütlicher Abend in der Altstadt mit Freunden. 

Carmen und Frank

Je später der Abend desto schöner…🧐

Dies überlasse ich jetzt dem Leser.👆🏻 Auffällig war am Freitag beim Rundgang zum 44. Altstadtfest in Limburg das nicht alle Stadtverordneten vor Ort waren. Der interessante Teil kam in den Einzelgesprächen, einige Zeit nach der offiziellen Eröffnung durch den Bürgermeister. Der Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg stand ebenso wie alle die gekommen waren auf dem Kornmarkt und lauschten den Ausführungen des Altstadtkreises sowie dem Bürgermeister. Später dann, kamen einige Fragen, die mich zum teil überrascht haben. Da Frage jemand aus Interesse und völlig offen. Dies war schon mal ein einstand, nachmaß. Die Frage möchte ich euch selbstverständlich nicht vorenthalten. 

Wie ist so ein Altstadtfest eigentlich für dich im Rollstuhl?

So direkt hatte mich dies noch niemand gefragt. Um so schöner empfand ich die Fragestellung. Die Antwort wird wohl erst in einem gesonderten Blog geben können.

Darfst du betrunken Rollstuhl fahren? ♿️

Gefühlte 33.333-mal wurde mir am Freitag wiederholt diese wichtige Frage gestellt. Meine Antworten vielen dazu breit aus bin ich doch auch eher breiter aufgestellt. Eine Gewichtsklasse der besonderen Art eben. Hier einige Antworten zur Auswahl…🍻

  • 💊 Bei den Medikamenten kommt es auf ein Bier nicht mehr an
  • 🍺 Drogen (Medikamente) und Alkohol lassen dies Fragestellung offen
  • 👩🏼‍🔬 Da muss ich meinen Arzt und Apotheker fragen – Moment ich rufe kurz an
  • 👮🏼‍♂️ Fragen wir die Streife dort vorne – usw.

Egal auf welchem Fest – diese Frage kommt immer, auch bei dem bevorstehenden Weinfest. Genau dann, wenn ich meinen Traubensaft aus einem Weinglas trinke. 🍷

Altstadtfest 2019

Offenheit – kann unverträglich sein?

Meine Offenheit kann unverträglich wirken und sein. Denn dies kam zu später Stunde kurz bevor der Heimweg anstand auf den Tisch. „Deine Offenheit Dinge anzusprechen und zu benennen gefällt nicht jedem in Limburg“. Dies mag sein, in diesem speziellen Fall empfehle ich immer: sich in meine Perspektive zu begeben, denn im Umkehrschluss tue ich dies regelmäßig, um den Blick des anderen nicht zu verlieren. Es wäre trotzdem hart, wie ich dies im Blog beschreiben würde. Dies mag sein, das ändern sich, wenn jemand in eine ähnliche Situation kommt. Die stehen dann als Erstes vor meiner Tür und Fragen nach Hilfe. Diese Personen haben es dann besonders eilig, Geduld müssen sie ja noch lernen – ebenso erging mir dies in den 1990er Jahren. So lade ich jeden herzlich ein den Perspektive Wechsel mit mir gemeinsam zu begehen. Obwohl wenn wir es genau nehmen, mit dem „GEHEN“ habe ich so meine Schwierigkeiten!

Verlässlichkeit und Miteinander

Das „Ich zum Wir machen“ gemeinsam unterschiedliche Ziele erreichen. Für und Miteinander Limburg gestalten und dabei immer Mensch bleiben. So wie mein Blog „AKTIV Leben“ – „Wenn der Zug abgefahren ist, muss man mit dem Leben lernen, was im Koffer ist.“

Wenn der Zug abgefahren ist, muss man mit dem Leben lernen, was im Koffer ist.“

Aktiv Leben

Ihr / Euer
Frank F. König

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Über Frank: Frank ist Rollstuhlfahrer, Blogger, Fotograf, Stadtverordneter, Rolli-Coach, Ehemann, Papa, Opa, Kaffeeiker und Hesse. Mehr muss man eigentlich nicht Wissen. ♿️

Kommentar verfassen