Geschichten aus der Stadt #22
Gedanken Kurz und Knapp Limburg a.d. Lahn Panorama

Geschichten aus der Stadt #22

Geschichten aus der Stadt #22 – Es ist Dezember geworden, somit Zeit für die Ge(h)Schichten aus der Stadt – da es im November keinen Blog dazu gab. Gedanken die mich um, beziehungsweise antreiben. Deshalb wird es heute bunt im Blog Artikel, sehr bunt aus meiner Sicht. 🎨

Die heutigen Schlüsselworte sind; #Corona #Verhalten #Menschen #Gesellschaft #Demut #Rücksicht #LimburgAnDerLahn #Ellenbogengesellschaft #Miteinander #UNO #Kartenspiel

Geschichten aus der Stadt #22

Ge(h)Schichten (Worthülse) – das musste ich einfach Mitgehenlassen, denn es passt so zu mir, wie der berühmte Deckel auf den Topf. Das Titelbild UNO, also das Kartenspiel bringt Schwung in die Gesellschaft. „Individuelle (UNO) Karten sorgen für den besonderen Dreh. Aktionskarten bringen immer wieder neue Wendungen und lassen die Mitspieler alt aussehen“ – bei mir trifft dies ebenfalls im Alltag zu. UNO in der City – da hat die Corona Pandemie einen besonderen Dreh in die Gesellschaft gebracht.

Geschichten aus der Stadt #22
Geschichten aus der Stadt #22

Aktive Überforderung beim Einkauf?

Einigen in unserer Region fällt es wohl extrem schwer für ein Miteinander? Schon das Anstellen (beim Einkauf) ist für einige schon aktive Überforderung. Zielgerichtet ziehen (gehen) sie an mir vorbei und erledigen ihr Ding. Schon, wenn ich höflich Nachfrage sind die Rückmeldungen sehr unterschiedlich. Von – Oh ich habe sie überhaupt nicht gesehen, was bei meiner Körperfülle logisch erscheint, bis ich wusste nicht, dass sie auch anstehen. Um nur mal ein Beispiel zu benennen.

Geschichten aus der Stadt #22
Lokales Einkaufen, einfach und gut!

Mund-Nasenschutz

Die Kommunikation mit dem Mund-Nasen-Schutz klappt nicht wirklich gut. Oft verstehe ich die Menschen nicht und muss wiederholt nachfragen. Das ist anstrengend, auch für mein Gegenüber. Auch hier beginne ich gewisse Techniken zu entwickeln um dadurch zukommen. Denn hier arbeite ich lieber an mir und dem Verstehen (Akustik) als ohne FFP2 Maske durch die Stadt zu fahren. Die Bundesregierung will mehr als 27 Millionen Bürgerinnen und Bürger mit FFP2-Masken ausstatten, die noch vor Weihnachten in Apotheken ausgegeben werden sollen. Persönlich haben wir für die Familie noch einige FFP2-Masken eingekauft, sicher ist sicher. 😷 Im Windschatten dieser Corona Pandemie sehe ich persönlich das Jahr 2020 als ein entlarvendes Jahr für viele Bereiche, aber lassen wir dies Thema jetzt!

Geschichten aus der Stadt #22
Geschichten aus der Stadt #22

Geschichten aus der Stadt #22

Es gab sicherlich noch die ein oder andere Geschichte aus der Stadt, aber für heute wäre gleich Schluss. Es ist Samstag und in Limburg ist das Wetter nicht unbedingt meins. 👨🏻‍🦽☔️ So bleibe ich lieber im Haus, nicht das es noch einen Schlag für mich gibt, denn der Niederschlag in Form von Regen finde ich als Rollstuhlfahrer aktuell weniger angenehm. 🌧Bleibt gesund, obwohl dies auch keiner mehr hören noch lesen kann. Übrigens, die Geschichten aus der Stadt wird es auch in 2021 hier auf meinem Blog geben. In diesem Sinne, schönen 3. Advent.