ALLTAG KURZ UND KNAPP

Geschichten aus der Stadt 16

Geschichten aus der Stadt 16

Begrüßen wir den Monat Mai 2020 mit neuen Abenteuern und „Geschichten aus der Stadt 16„. Viele Dinge geraten während der Corona Pandemie oft genug aus dem Blickfeld der Menschheit. Zeit für mich um Abenteuer und Geschichten aufzuschreiben.

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Geschichten aus der Stadt 16

Erst im April dieses Jahres haben wir die „Geschichten aus der Stadt 15“ veröffentlicht. Jetzt im Mai 2020 wird es Zeit für neue Geschichten und Abenteuer aus der Stadt. 

Geschichten und Abenteuer scheint es viele zu geben.  Mir kommt es oft so vor, dass der Alltag die größten Abenteuer und Geschichten für uns Menschen bereithält? So wird dies jeder in seinem persönlichen Umfeld anders erleben? Jetzt solltet ihr einen Einblick in meine handschriftlichen Notizen zu diesem Blog-Beitrag erhalten. Grauenhaft, wenn man seine eigene Schrift dann nicht mehr lesen kann.  Zu oft macht mir meine Erkrankung bzw. Hände einen Strich durch die Rechnung.  Nicht mal ich kann dann meine eigene Handschrift noch lesen. Ich schreibe auch digital auf meinem Tablett, was mir die Chance lässt, das ein oder andere zu korrigieren. Es ist Samstag Nachmittag und viel zu schön um drinzusitzen, deshalb bin ich draußen auf dem Balkon und schreibe diesen Blog Beitrag für euch.

AUF INS NÄCHSTE ABENTEUER
AUF INS NÄCHSTE ABENTEUER

Persönliches Abenteuer wird zur eigenen Geschichte

Genau so wird mein Schreiben zum persönlichen Abenteuer und eine Geschichte in der Stadt. Leider sind mir aufgrund meiner Schreibweise so auch einige Texte verloren gegangen.  Versorgt bin ich eigentlich gut auf dem Balkon. Wäre da nicht der Gartentisch und die Gartenstühle, die nicht unbedingt zu meinem Körper passen und so mich hindern genauer zu schreiben. Schnell verliert man sich im Jammermodus, deshalb verlassen wir diesen Pfad ganz schnell wieder und gehen einfach zum nächsten Abenteuer beziehungsweise Geschichte über. 

Geschichten aus der Stadt 16

Leute, die hinter deinem Rücken über dich reden, sind genau da, wo sie hingehören, hinter dir! 👍🏻

Zeiten Ändern sich wie das Wetter

Einkaufswagen für Rollstuhlfahrer

Heute am Montag (11. Mai 2020) ja wir sind einige Tage weiter und der Muttertag liegt hinter uns bzw. der Vatertag rückt näher, ist das Wetter in unserer Region echt kühl geworden. Am Morgen war ich Einkaufen und durfte mich über die Ignoranz der Menschen ärgern. Einkaufswagen sollen nicht nur beim Abstand helfen, sondern mir auch die Möglichkeit geben selbstbestimmt meinen Einkauf umzusetzen. Leider nutzen die Mitarbeiter immer und immer wieder den speziellen Einkaufswagen für Rollstuhlfahrer für Ihre Zwecke. Mehr möchte ich heute dazu nicht ausführen – außer Euch eine wundervolle Woche zu wünschen!

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

0 Kommentare zu “Geschichten aus der Stadt 16

Kommentar verfassen