Geschichten aus der Stadt 12
Kurz und Knapp Limburg a.d. Lahn Story

Geschichten aus der Stadt 12

Da sind wir wieder: heute mit den „Geschichten aus der Stadt 12“ die Abenteuer und Geschichten werden somit fortgesetzt. Euch viel Freude…

Geschichten und Abenteuer?

Vier Bilder halten wir heute in den Geschichten aus der Stadt für den Leser bereit. Jedes für sich hat seine eigene Geschichte oder eben auch Abenteuer. Wie praktisch, es sind zwei im Hochformat sowie zwei weitere im Querformat. Den Anhang machen die beiden Hochformat Bilder, Digitalisierung findet so in Limburg statt.

Geschichten aus der Stadt 12

Gerade in der Limburger Altstadt waren die unterschiedlichen Handwerker und Mitarbeiter aktiv, um schnelles Internet verfügbar zu machen. Herrlich, oder nicht? Wenn wir wenige Jahre zurückdenken was wir in Sachen Internet und Verbindungen alles erleben durften – da könnte wohl jeder Leser seine eigene Geschichte erzählen und beschreiben.

Der nette Herr mit seinem Fahrrad

Ein Hindernis, was so eigentlich nicht sein müsste? Zuerst erstellte ich das gezeigte Foto mit dem Radfahrer, danach wollte ich darüber mit Ihm ins Gespräch kommen. Er äußerte sich kurz und eindeutig: „Ja, es ist mir bewusst, aber die Sicherheit meines wertvollen Fahrrades geht einfach vor allem anderen“! Was so eine Einstellung wäre, andere sind ihm gleichgültig – Schade solch ein Egoismus. Verweilen wir nicht bei solch negativen Gedankengut, freuen wir uns an anderen Geschichten und Abenteuern.

Gleichschritt im Querformat

Wiederholt haben wir zwei Bilder, eines aus einer anderen Zeit, wo Autos noch etwas anders waren. Dann ein Zeitgenosse dem Menschen weniger wichtig sind, ein Schüler hinter diesem LKW lief auf den Überweg, soweit völlig normal. Nur das Fahrzeug von unten aus der Diezer Straße hatte kaum eine Change den jungen Menschen rechtzeitig auszumachen. Eine unnötige Situation für alle Menschen – Schade. Es ging zum Glück ohne Unfall aus!

Ich sage Danke…

Eine weitere Geschichte aus der Stadt, sowie das ein oder andere kleine Abenteuer endet an dieser Stelle, die Zahl 13 (dreizehn) für uns keine Unglückszahl schmückt unsere „Geschichten aus der Stadt 13“ – nur dauert es bis dahin noch etwas. Euch allen eine angenehme Zeit…

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Ihr / Euer
Frank F. König