POLITIK

Du Frank sag mal – Nach dem Debakel in Thüringen

Du Frank sag mal - Nach dem Debakel in Thüringen

Du Frank sag mal – Nach dem Debakel in Thüringen gibt es derzeit viel Gegenwind aus der Bevölkerung. Vertrauen aufzubauen braucht Zeit, ebenso wie es zurückzugewinnen.

Du Frank sag mal – Nach dem Debakel in Thüringen

Das Debakel nach der Thüringer Ministerpräsidentenwahl Anfang Februar 2020 ist aktuell immer noch in aller Munde. Immer öfter wird man auch bei uns in Limburg (Hessen) darauf angesprochen, Freunde Bekannte und viele Menschen, die mich in der City sehen sprechen, mich aktiv auf das Thema an.

Etwas verwundert hat mich folgende Fragestellung: „Kannst Du bei der kommenden Kommunalwahl im Jahr 2021 für die FDP wieder antreten?“ Ähnlich war die zweite Frage: „Hörst Du auf oder suchst Dir eine andere politische Heimat“ denn so kann man nicht einfach weitermachen. Beide Fragen haben mich im ersten Moment überrascht – auf der anderen Seite zeigt es wie tief all dies in Thüringen den Menschen im Bundesgebiet gegangen sein muss.

Meine Antworten auf solche Fragestellungen

Sind eigentlich sehr einfach gehalten. Mir ist Sacharbeit und Politik wichtig, zudem fühle ich mich in der FDP-Fraktion-Limburg wohl. Die Arbeit im Team macht mir Freude. Persönlich habe ich mich das ein oder andere gefragt – dazu benötige ich kein Thüringen. Wer Rückblicken in alle Bundesländer, Parteien und sogenannte Vorfälle in der Vergangenheit blickt, wird überall fündig. Unsere politische Landschaft, wie auch die Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren verändert. Dies macht mir mehr Sorgen – deshalb ist mein Einsatz für mich nach wie vor wichtig!

Du Frank sag mal - Nach dem Debakel in Thüringen
Du Frank sag mal – Nach dem Debakel in Thüringen

Aber die haben doch…

Ja, wer nicht – Ich zeige nicht so gerne mit dem Finger auf Parteien oder politische Abläufe anderer. Denn was soll es uns bringen – hier vor Ort ist mir die Arbeit wichtig! Hier setze ich mich im Team in meiner Fraktion ein. Und wenn wir alle mal ehrlich zu uns selbst sind: In keiner Partei oder einem Verein läuft immer alles rund. Man findet überall etwas was einem weniger gefällt oder auch gut gefällt.  Ich bleibe dabei gerne Meinungsstabil. Mit etwas Rückgrat kommt man gerade im politischen Leben weiter. Diese Spielerei zwischen „Rechts, Links und der so oft beschriebenen Mitte“ bringt mich nicht weiter. Hier sind Parteien weit vorne, als Parteiloser macht man sich weniger einen Kopf über das Parteien hin und her.

Ob ich in 2021 zur Kommunalwahl antrete?

Dies liegt im Bereich des Möglichen – solange ich mit meiner Rest-Gesundheit und meiner persönlichen Einstellung (Politisch) klarkomme soll dies so sein. Für Thüringen wünsche ich mir Klarheit für die Menschen vor Ort – wie auch immer die aussehen kann? Hierzu kann ich die Tagesaktuelle Entwicklung der beteiligten empfehlen!

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Mein Vorname ist Frank F. König und ich blogge seit einigen Jahren unermüdlich hier auf meinem Blog. Dieser Blog ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Somit wünsche ich viel Spaß beim Stöbern in den einzelnen Blog Artikeln. Aus meiner Sicht ist; ein Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach!