Die Immobilienbranche boomt

Die Immobilienbranche boomt – Immobilien zu planen, zu finanzieren, zu bauen sowie zu vermarkten ist aktuell weniger ein Problem. Doch wie sieht es mit zugänglichen, stufenlosen Wohnraum in unserer Region aus?

Die Immobilienbranche boomt
Bild © pixabay.com

Die Immobilienbranche boomt

Und da reden wir noch nicht von Barrierefreiem Wohnraum, ebenso vom Kostenfaktor, vieles hat sich in unserer Region geändert, vor allem aber das Bewusstsein zu dieser Thematik. Immer wieder kommen Fragen zu solch einem Wohnraum auf, der Bedarf ist gegeben. Ebenso oft kommt aber auch, die Immobilienbranche versteht die Zusammenhänge und Anforderungen einfach nicht. Die Vorwürfe sind oft die gleichen, Begrifflichkeit werden verwechselt, Zuschnitt und Konzept wäre ausreichend aber was passiert wenn man Möbel einbringt. Schon gibt es für viele Käufer, Mieter nicht mehr den Platz den sie benötigen. Mehr noch, oft sind Hilfsmittel ein weiteres Problem und nicht nur das abstellen im Treppenhaus.

Die Immobilienbranche boomt
Bild © pixabay.com

Es fehlt an der Qualifizierung nicht nur in der Immobilienbranche, jeder ist der Meinung – was soll da so schwer daran sein❓

Abgesehen von Markt, Wohnangebote

Schaut man sich bei Immobilienmakler um, egal ob Büro oder Online Angebote so muss man feststellen, das sehr wenig barrierefrei ist. In Sachen Senioren, eingeschränkter Mobilität und dem Wandel in der Gesellschaft bleiben so mehr fragen offen – als Antworten geliefert werden. Leider muss man gestehen, sieht man diese Geschäftsfelder nicht? So bleiben auch hier mehr Fragen als Antworten.

Die Immobilienbranche boomt
Bild © pixabay.com

Immobilienmakler im Raum Limburg und Umgebung

Immobilienmakler im Raum Limburg gibt es in einer Anzahl das es schwer sein kann die Angebote, Projekte und den Markt an sich zu überblicken. Kommt dann noch die spezielle Anforderung an Projekt und Person hinzu ist es kaum überschaubar. Hier wären die Immobilienmakler gut aufgestellt wenn sie sich zeigen könnten, auch zu solchen Themen. Nicht das Immobilienmakler dafür keinen Sinn hätten – nein dies glaube ich weniger. Oft ist es eine Hemmschwelle – denn die Thematik ist weder einfach in der täglichen Arbeit, noch liegt es jedem Immobilienmakler. Zwar sind „ALLE“ Kunden unterschiedlich, aber hier trifft man einfach auf mehr – was wohl so, nur wenige leisten können oder wollen?

So konnten wir die Thematik kurz aufzeigen, mehr aber nicht. Denn für mehr Bedarfs es tieferer Recherchen. So beenden wir diesen Blog mit dem Gedanken auf Fortsetzung

Ihr / Euer
Frank F. König

  Weitersagen und Unterstützen.    Danke ! 

Frank F. König

Manche werden denken: Noch so ein Blog. Themenvielfalt und "Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild" wird angekündigt. Das stimmt. Aber im Verhältnis der Menschen bleiben sehr viele Geschichten, Gefühle und Meinungen auf der Strecke. Der Alltag hat uns fest im Griff. Dieser Blog ist der Versuch, diese vielen Kleinode dem Vergessen zu entreißen. (Kleinod ist ein altes deutsches Wort für ein Schmuckstück. Heute wird es im übertragenen Sinne als Kostbarkeit eingesetzt.)