AUFGESCHNAPPT

Denken kann Glücklich machen

Denken kann Glücklich machen

Denken kann Glücklich machen – Der Glücksforscher Christof Kessler gibt unter dem Hashtag #Denkpause: Denken macht unglücklich (von Christof Kessler, Glücksforscher) aber schaut und lest selbst…

Glücksforscher Christof Kessler meint eigentlich das komplette Einstellen des Denkens. Es geht umdenkende Wesen, wie man mit Unglück umgehen kann oder auch muss. Ich wiederum definiere mich über meine Gedanken um Gott und die Welt. All das was mich berührt, im positiven wie auch negativen Sinne. Mein Denken ermöglich mir mein persönliches Glück.

Denken kann Glücklich machen

Denken, Handeln, Gestalten macht mich als Person Glücklich – es würde etwas Entscheidendes in meinem Leben fehlen. Auch Unglück, wenn man Ereignisse in seinem Leben so beschreiben möchte lassen erweiterte Gedanken für mich zu. Wie in einem Studium des Lebens!

Grübeln macht unglücklich und krank❓

Wer sich mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt, kommt zwangsläufig mit dem positiven Denken in Berührung. Angeblich soll das positive Denken unglückliche Menschen in glückliche Menschen um Switchen können. Von vielen Menschen wird das positive Denken als eine Art Medikament angesehen. Gerade bei Krankheit und Behinderungen ist es wichtig eine Gesunde Einstellung zu haben, gar zu pflegen. Glück ist für mich auch ein Teil des Zufrieden seins, Ausgeglichen und Zufrieden und ein Glücklich sein ist nicht weit. Der Umgang mit den Menschen und seiner Umgebung, all dies fördert und fordert unser Leben. Glück und Glücklich definiert jeder für sich, die Betrachtung kann sehr unterschiedlich sein.

⚖ Die Goldwaage des Lebens…

Brauchen wir Menschen das. Müssen wir alles auf die Goldwaage legen um zu begreifen, einzuschätzen, um einen klaren Blick auf die Dinge zu haben. Manchmal Ja! Gelernt habe ich in meinem Leben sehr viel, so wie jeder andere Mensch auch – aber wie gehen wir mit erlerntem um? Dies ist eine andere Fragestellung, aber nicht weniger spannend. Mein Blick auf die Dinge, sprich den von mir oft zitierten Perspektivwechsel, macht es für mich aus, sowie in diesem Gäste Blog ausgeführt. Dazu gehört Denken wie auch Glücklich sein, jeder lebt wie er lebt so auch meine Leser…

Ihr / Euer

Frank F. König ♿

Mein Vorname ist Frank F. und ich blogge seit einigen Jahren unermüdlich hier auf meinem Blog. Dieser Blog ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Somit wünsche ich viel Spaß beim Stöbern! Ein Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach.