Erklärungsversuch

Blog zum Thema Multiple Sklerose & Langeweile

Blog zum Thema Multiple Sklerose (MS) und Langeweile

Blog zum Thema Multiple Sklerose & LangeweileMein Blog heute, ist angeregt durch einen Beitrag von Deine Christine sowie einem Kommentar von mir persönlich zu ihrem Blog.

Blog zum Thema Multiple Sklerose & Langeweile

Langeweile und MS so Titelt „Deine Christine“ in ihrem Blog – So entstand die Idee dass ich einen Blog zum Thema Multiple Sklerose (MS) und Langeweile aus meiner Sicht schreibe. Seit Februar 1990, also der Diagnose Multiple Sklerose (MS) habe ich keinen Tag Langeweile aufzuweisen. Nicht jedem Menschen ergeht dies so, deshalb schreibe ich in diesem Blog nur über meine Erfahrungen und Leben. Dies bedeutet jeder muss seinen Weg finden, aber was ist Langeweile überhaupt. Dies denke ich ist für jeden sehr unterschiedlich und ich bin ein Mensch der gerne Lustig, Offen und Ironisch ist. Aktivität und Lebenslust prägen meinen Alltag.

Dies wird ein Blog, also kein Buch und deshalb auch kürzer ausfallen. Die Jahre sind vergangen und es ist in der Nachbetrachtung ein extrem langer Zeitraum mein Leben mit Multiple Sklerose (MS). Eines vorweg ich habe keine Empathie für die Multiple Sklerose (MS), aber ich habe sehr vieles von und mit meinem Körper gelernt. Auch ich erlebe jeden Tag anders, bin niedergeschlagen, voller Schmerzen, traurig, und hier und da wütend. Aber Langeweile, nein dass nicht. Mein Körper ist eine Aufgabenstellung und dies Tag um Tag etwas neues, so auch aktuell. Der Alltag ein Förderer von Langeweile ist bei mir durch klare Strukturen verschont – Ja, ich benötige eine sehr klare Struktur. Dies denke ich auch ist ein Teil meines Vorgehens – Vorgehen was für ein Ausdruck für einen Rollstuhlfahrer mit Restfunktion!

Männliche Person im Rollstuhl
Frank auf dem Golfplatz (Mini) im Rollstuhl eine Besonderheit – sprich nicht alltäglich.

Krankheitsbewältigung ist so ein Thema bei jeder Erkrankung

Will ich überhaupt eine – oder meine Krankheiten bewältigen, Fragen über Fragen, die gerade am Anfang meiner Multiple Sklerose (MS) und folge Erkrankungen ein Thema war. Für mich haben Symbole eine hohe Bedeutung, Steinschwer und Federleicht – dies waren so zwei Begriffe die mich über die Jahre begleitet haben.

Steinschwer – Viel mir am Anfang „ALLES“

Federleicht – Dagegen „NICHTS“

Von  Anfang 1990 bis November 1993 habe ich gedacht die Ärzte haben sich geirrt – Nein, ich bin Gesund. Dies war mein Gedanke über Jahre der Ende November 1993 in Form von „VIER FOLGE SCHÜBEN“ ein hartes Ende fand. Bis ins Jahr 2001 hatte ich echt ein Problem nach dem anderen, kaum Handfunktionen, Monate keine Sprache, Spastiken ohne Ende und keine Kraft auf die Beine zu kommen. Seitdem sind „SCHMERZEN“ mein Begleiter im Leben – dies geht seit Jahren so. Ohne Morphin geht nichts mehr, die Spastiken sprechen nur auf Dronabinol, besser bekannt als Tetrahydrocannabinol (THC) an – alles andere habe ich über Jahre durch, und Hilft mir nichts. Über 2 Jahre habe ich täglich Kortison 600mg Oral erhalten – heute ist mir bekannt fast ein Verbrechen an meinem Körper, spricht Gesundheit. Aber es ist eben so, meine Knochen, sprich Hüfte sind so defekt das es keinen neuen Hüftgelenke mehr für mich geben wird.

Manuelle und Medikamentöse Therapien habe ich alle längst hinter mir gelassen, also kein Grund dies nochmals aufzunehmen denn es ändert sich nichts. Meine Rest-Gesundheit gehört einfach mir. Ich lebe bewußt und sehr aktiv „LANGEWEILE“ wohnt nicht bei uns im Haus. Meine Familie ist mein wichtigster Haltepunkt im Leben – dies kann nicht jeder behaupten, deshalb bin ich sehr Dankbar. Ich hoffe es hat den ein oder anderen eintauchen lassen in meine Welt. Wer sich noch mehr anschauen möchte findet an dieser Stelle noch Gelegenheit, viel Spaß.

So lebe ich über Jahre nach meinem Motto: Nicht Gesund, aber Mitten im Leben!

Euch allen eine schöne Zeit

Frank F. König

1 Kommentar zu “Blog zum Thema Multiple Sklerose & Langeweile

  1. […] ihr nachvollziehen warum es in meinem Leben keine Langeweile gibt – siehe den Blog zum Thema „Multiple Sklerose (MS)“ und Langeweile. Nachdem wir den Film und Inhalt kurz aufgeklärt haben komme ich zum eigentlichen Thema, der […]

Kommentare sind geschlossen.