AKTUELLES

220219 WOCHEN SCHNIPSEL

220219 WOCHEN SCHNIPSEL

✅ BLOG 19-629: Die 8. Kalenderwoche bringt uns näher Richtung Fastnacht, Fasching, Karneval und Co. denn unser Start in den Wochen Schnipsel beschäftigt sich genau damit…

WOCHEN SCHNIPSEL 220219

Willkommen zu unseren Wochen Schnipseln 🙋🏻‍♂️

Die Kappensitzungen des Limburger Rauchclubs sind schon ein echter Klassiker im Kolpinghaus. Nur was der „Mount Everest“ damit zu tun hat lest ihr etwas später in diesem Blog.

Mit dem Bürger im Gespräch

Mein Weg durch die Stadt ist oft geprägt vom Gespräch mit dem Bürger. So konnte ich auch in dieser Woche wiederholt Bürgerfragen und Anregung aufnehmen und an geeigneter Stelle abarbeiten. Ich mag diese Art von politischer Arbeit sehr – denn so bleibt man bei den Menschen in meiner Region und Stadt! Inhaltlich; von Überquerungen, hin zu Buslinien im ÖPNV, zur Sicher – und Sauberkeit im Stadtgebiet. Themen, die sich oft an unterschiedlichen Stellen wiederholen und wichtig sind.

ARTIKEL 13 BESCHLOSSEN – UND JETZT?

Die Meldung erschreckt nicht nur mich: EU-Parlament einigt sich auf finalen Text zur Urheberrechtsreform zu Artikel 13 des Urheberrechts. Upload-Filter sollen noch vor der EU-Wahl im Mai 2019 greifen. Welche Auswirkungen dies aber hätte, mal im Vorbeigehen solch ein Gesetzt auf die Reise zu schicken scheinen viele nicht zu bedenken. Aus 2001 stammen weitestgehend die Richtlinie, auf der nationale Gesetze in der EU passieren, nur gab es da weder Facebook, noch YouTube und Lobbyisten machten Politik. So könnte man „Stand heute“ darstellen. Das Internet ist voll von Meinungen, sowie alternative Fakten, wie einige Politiker nur zu gerne vorgeben. Eine Altersfrage sehe ich allerdings weniger, hier fehlt oft aktueller Sachstand. Mehr dazu im Internet – einfach den Hashtag #Artikel13 verwenden. Bildet euch eine Meinung.

Leider – Inzwischen hat auch Deutschland dem zugestimmt – mehr dazu in der aktuellen Presse im Netz.

Der Aufstieg zum „Mount Everest“ 🧗🏻‍♂️

Am Wochenende machten wir uns auf den Weg zur Kappensitzung des Limburger Rauchclubs, denn der Aufstieg lag wie in jedem Jahr noch vor mir. Das Kolpinghaus der Ort für diese Veranstaltung ist für mobilitätseingeschränkte eine echte Herausforderung. Der Saal im 1. Obergeschoss kommt einem Aufstieg zum „Mount Everest“ gleich. Ohne Hilfe nicht zu schaffen, hier gilt unser Dank der „Rauchclub Familie“ unkompliziert läuft das Hilfeprogramm und ich darf auch oben in der Pause essen. Herzlichen Dank! Zur Sitzung selbst wird umfangreich berichtet, wir hatten Spaß und mussten oft Lachen – bekanntlicher Maßen ist dies ja die beste Medizin.

220219 WOCHEN SCHNIPSEL
Rauchclub Limburg

Das barrierefreie Kino bitte für ALLE

Das barrierefreie Kino ist eine schöne Wunschvorstellung, aber von der Realität erfahrungsgemäß weit entfernt. Treppen, Stufen, kein barrierefreies WC sind keine Seltenheit und für Rollstuhlfahrer ist das Erlebnis Kino unerreichbar. So titelt „Deine Christine“ in ihrem Blog. Im Limburger Cineplex kann man auch nicht von barrierefreiem Kino sprechen. Dies sei mal am Rande erwähnt.

EUTB oder auch ERGÄNZENDE „UNABHÄNGIGE TEILHABE BERATUNG“ 

Die Zeit vergeht wie im Flug, vor ca. einem Jahr hatte ich den Kontakt zur EUTB gesucht und erhalten, in Teilen für mich privat, zum anderen für meine tägliche Arbeit mit betroffenen. Jetzt sind 365 Tag EUTB schon Geschichte, das sind: 2 Beraterinnen, 64 Netzwerkpartner, über 200 Beratungen wovon 99% der ratsuchenden Deutschlandweit die EUTB weiterempfehlen würden, genau wie ich persönlich!

Grund Genug, das zu Feiern

Am 15. März 2019 von 10:00 bis 18:00 Uhr in der Limburger WERKStadt. Wer sich Fragt was man berät: wäre nur ein Punkt von vielen das persönliche Budget und was es einem nutzen kann. Hier werde ich in eigener Sache nochmals aktiv.

220219 WOCHEN SCHNIPSEL
EUTB – Limburg

Mental einfach durch

Nach der langen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung im Limburger Rathaus bin ich einen Tag später einfach mental platt. Eine Tagesordnung, Anträgen, Änderungen, Abstimmungsverhalten der besonderen Art. All dies mit dem Höhepunkt, der Wahl des neuen Stadtverordnetenvorstehers. Mein Glückwunsch geht an Herrn Stefan Muth, unserem neuen Stadtverordnetenvorsteher der Kreisstadt Limburg. Das Wort Zeit… Spielte in seiner Antrittsrede eine Rolle, ebenso der Politiker im Ehrenamt. Persönlich wünsche ich: Gesundheit, Glück und eine besonnene Rolle, wie bisher im Stadtentwicklungsausschuss.

Stadtverordnetenversammlung im Limburger Rathaus
Stadtverordnetenversammlung im Limburger Rathaus

Zerrupfte Woche

220219 WOCHEN SCHNIPSEL
Screenshot aus Twitter

Ja, die 8. Kalenderwoche war bei mir „zerrupft“ speziell der Donnerstag, sowie auch heute am Freitag bin ich nicht „on Point“ oder eben auf Deutsch – „auf den Punkt“. So darf man sich getrost an die eigene Nase fassen und den Schuldigen bei sich selbst suchen. Denn so richtig leiden konnte ich mich selbst nicht. Nur bringt uns dies nicht weiter, somit blicken wir nach vorne denn da liegt unser aller Zukunft. Euch da draußen ein schönes Wochenende und wer kommenden Freitag etwas. Zeit finden kann schaut bei den Wochen Schnipseln auf koenig-limburg.de vorbei…

Ihr / Euer
Frank F. König

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Über Frank: Frank ist Rollstuhlfahrer, Blogger, Fotograf, Stadtverordneter, Rolli-Coach, Ehemann, Papa, Opa, Kaffeeiker und Hesse. Mehr muss man eigentlich nicht Wissen. ♿️

Kommentar verfassen